AKTUELL / NEWS

SCHLUSS, AUS, VORBEI - DIE FASNACHT 2016 IST BEENDET

Nachdem wir noch am Freitagabend unserem Posaunisten "Choitsch" musikalisch zum runden Geburtstag gratulieren durften, stand am Samstag der definitiv letzte Fasnachtstag der Saison 2016 auf dem Programm. Tourenchef Urs "Üse" Häusermann hatte sich dafür für die Guggenveranstaltung in Andelfingen entschieden. Und so führte uns unsere letzte Carfahrt ins Zürcher Weinland.

 

Nicht nur die Reppischfäger waren offenbar traurig, dass es mit der Fasnacht zu Ende ging. Auch der Himmel weinte offenbar bittere Tränen und öffnete nochmals so richtig seine Schleusen. Leider hielt das miese Wetter wohl zahlreiche Besucher von einem Besuch der Andelfinger Fasnacht ab. Und so wurde der eigentlich toll konzeptionierte Anlass zu einer eher tristen Angelegenheit. Die Zuschauerzahlen anlässlich unserer drei Bühnenauftritte und dem vorausgehenden Guggencorso dürften sich zusammengezählt im mittleren zweistelligen Zahlenbereich bewegt haben. Trotzdem hatten wir intern den "Plausch" und in den umliegenden Beizen und Bars wurde nochmals richtig für Umsatz gesorgt.

 

Den allerletzten Auftritt der Saison absolvierten wir aber wieder im Trockenen. Wir durften als letzte Gugge an der Dorffasnacht in Widen unser Können zeigen. Ein besonderes Dankeschön möchten wir den Veranstaltern entbieten, welche uns noch auf der Bühne mit einer Runde "Shots" überraschten und uns so zum 40sten Geburtstag gratulierten.

 

Ganz zum Schluss wurde es nochmals so richtig emotional. Unser Schlagzeuger Andreas beendete mit dem Auftritt in Widen auch gleichzeitig seine rund 10-jährige Guggenkarriere bei den Reppischfägern. Mit einer speziellen Schlusschoreographie würdigten wir seinen grossen Einsatz zu Gunsten unseres Vereins.

 

LIEBER ANDREAS. WIR DANKEN DIR FÜR EINE WUNDERBARE ZEIT, WELCHE WIR MIT DIR BEI DEN REPPISCHFÄGERN ERLEBEN DURFTEN UND HOFFEN, DASS WIR IMMER EINEN PLATZ IN DEINEM HERZEN HABEN WERDEN.

 

Traditionell liessen wir die Fasnacht in der Folge noch in unserem Vereinslokal "Kanal" ausklingen. Es war eine sehr intensive Zeit, welche sehr, sehr, sehr viel Spass gemacht hat. Nun freuen wir uns auf eine kurze Erholungsphase, bevor wir dann im Mai 2016 ins Abenteuer "Jubiläumskonzert" starten.

 

Allen, die in irgendeiner Weise zum guten Gelingen der Fasnacht beigetragen haben, gilt unser grosses Dankeschön...

 

Und zum vorläufig letzten Mal sind auch bereits die Bilder zu den diversen Auftritten bereits wieder in der Galerie aufgeschaltet.

 


WEITERE 100 "FACEBOOK-LIKES" - NUN SIND ES BEREITS 600. WOW!!!

Noch vor gut einer Woche stand unser "Likes"-Kontostand bei Facebook bei ungefähr 350. Dank einer Charme-Offensive konnten wir diese Zahl innert kürzester Zeit markant erhöhen. Sicherlich hat unsere "Blinki"-Verteilaktion (Gratisabgabe von mehreren hundert Reppischfäger-Blinkanhängern) an verschiedenen Anlässen dazu beigetragen, dass wir nun bereits die 600er-Hürde erreicht haben. 

 

Selbstverständlich sind wir auch weiterhin über jeden einzelnen "Daumen hoch" dankbar und sind gespannt wo die Reise noch hinführt. Sollte jemand unsere Reppischfäger-Facebookseite noch nicht kennen, kann er diese "Bildungslücke" umgehend schliessen. Einfach ans Ende dieser Seite scrollen und den "Facebook"-Button anklicken. Und schon bist du über alle wichtigen Reppischfäger-Angelegenheiten informiert.

 

Wir danken herzlich für die Unterstützung.

 


REPPISCHFÄGER IM DEUTSCHEN FERNSEHEN - WENN AUCH NUR KURZ

Wieder einmal haben es die Reppischfäger ins deutsche Fernsehen geschafft. Zugegeben der Auftritt (nach 0:43) im Südwestdeutschen Rundfunk (SWR) in der Berichterstattung über die Guggen-Explosion in Lörrach ist sehr kurz. Da unsere Sousaphone aber so schön zur Geltung kommen, ist der Wiedererkennungswert doch recht hoch.

 

Alleine das Standbild macht schon Freude :-).

 

 

Um das Filmchen anzuschauen, einfach hier draufklicken.

 


WERDE JETZT REPPISCHFÄGER

Nun sind sie wieder unterwegs, die Reppischfäger. Falls Du mit dem Gedanken spielst, gelegentlich eine Guggenkarriere zu starten, dann ist jetzt der ideale Zeitpunkt zum "reinschnuppern". Melde Dich bei unserem Spielführer, unserer Präsidentin oder unserem Tourenchef (siehe KONTAKTE) und begleite uns einen Tag lang auf unserer Tour. Vom Schminken bis zum Feierabendbier am Kanal...