NEWS


DIE WEICHEN FÜR DIE KOMMENDE SAISON SIND GESTELLT

Am 3. Mai 2019 fand am Kanal die "Chropflärete" (Generalversammlung) der Reppischfäger statt. In seinen Begrüssungsworten erläuterte unser Präsi das Ziel der Versammlung wie folgt: "...auf das Vereinsjahr zurückblicken, die finanziellen Auswirkungen zur Kenntnis nehmen und die Weichen für ein erfolgreiches und tolles 44. Vereinsjahr stellen."

 

Gesagt. Getan. Der schriftlich verfasste Jahresrückblick und die mündlichen Ergänzungen der Gremiumsmitglieder gaben nochmals die Gelegenheit, die Höhepunkte des Vereinsjahres revue passieren zu lassen. Die von Kassier Michi Salm einwandfrei geführte Buchhaltung gab zu keinerlei Beschwerden Anlass und wurde mit grossem Applaus genehmigt und verdankt.

 

Und es wurden Weichen gestellt... Leider mussten wir zuerst drei Austritte zur Kenntnis nehmen. Mischa Menne, Laura Siegrist und Rebecca Warth haben sich alle schweren Herzens dazu entschieden, ihre Aktiv-Karriere zu beenden. Mit einem grossen Dankeschön und einem kleinen Couvert wurden die Drei in die Guggen-Pension verabschiedet.

Es gab aber auch erfreulichere Mutationen zu vermelden, respektive zu vollziehen. Unsere drei Provi(sorischen)-Mitglieder Zoe Felber, Roger Tomaschett und Dani Chemotti wurden alle einstimmig als Aktivmitglieder aufgenommen. Zudem war unsere Neumitgliedersuche ausserordentlich erfolgreich und wir durften gleich sieben "Neue" bei den Reppischfägern Willkommen heissen.

Neu werden uns folgende Kolleginnen und Kollegen musikalisch unterstützen: Remo Brütsch "Mügi" (Sousaphon), Sabrine Calonder (Euphonium), Fabienne Dittli (Trompete), Claudia Eidenberg (Posaune), Robin Rüegger (Schlagzeug), Thomas Salletmeier (Schlagzeug) und Celina Welti (Posaune).

Nach 11 Jahren im Gremium hat zudem unser Infrastruktur-Chef André Tschachtli seinen Job gekündigt. Er bleibt uns aber als Ball-OK-Chef und Aktivmitglied erhalten. Für sein langjähriges Wirken durfte er ebenfalls ein Couvert mit schönem Inhalt entgegennehmen...

 

Im Weiteren wurden auch terminliche Weichen gestellt. Wir sind wiederum an insgesamt 11 Fasnachtstagen "on Tour". Für einmal sind wir bereits im November 2019 für einen Anlass gebucht - die "Böögge Brätschete" in Welschenrohr/SO. Damit wir uns anlässlich der Fasnacht 2020 in Höchstform präsentieren können, stehen zudem bis im Februar insgesamt 21 Bläser-, Register-, Marsch- und Gesamtproben, ein Probeweekend und ein Probesonntag auf dem Programm. Starten wird die Fasnacht erneut mit unserem Ballweekend am 17. und 18. Januar 2020. Selbstverständlich werden auch der Raclettplausch (25./26. Oktober 2019), der Dietiker Weihnachtsmarkt (30. November und 1. Dezember 2019) und unser Jassturnier (7. Dezember 2019) nicht im Jahresprogramm fehlen.

 

Nach dem auch die weiteren üblichen Standard-Traktanden abgehandelt waren, wurde die Sitzung geschlossen und zum gemütlichen Teil übergegangen. Eine Beamerpräsentation mit einer Auswahl von Fasnachts-Schnappschüssen schlug die Brücke von der Traktandenliste zum Gin Tonic.

 

Die Reppischfäger freuen sich auf das kommende Vereinsjahr, welches einige Neuigkeiten mit sich bringen dürfte (Motto, Gwändli, Repertoire, etc.) und wünschen eine schöne Sommerpause.

 


1000 FACEBOOK-LIKES!!! IHR SEID DIE BESTEN!!!

Der 6. März 2019 wird in die Reppischfäger-Geschichtsbücher eingehen. Um kurz nach 15 Uhr hat sich nämlich auf unserer Facebook-Seite Historisches ereignet...

 

WIR DÜRFEN UNS ÜBER 1000 LIKES FREUEN!!!

 

Ein Meilenstein! Eine unglaubliche Zahl! Wir danken allen Freunden, Fans und Interessierten für die teilweise langjährige Gefolgschaft und hoffen natürlich, dass Ihr uns auch weiterhin die Treue haltet.

 

 

 

 


VORMERKEN:

25./26. Oktober 2019

Racletteplausch am Kanal

15. November 2019

Auftritt "Böögge Brätschete"

30. November/1. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt Dietikon