NEWS


NEUMITGLIEDER GESUCHT: WERDE JETZT REPPISCHFÄGER*IN

Nachdem sich die verantwortlichen Behörden des Bundes so langsam aber sicher positiv zur momentanen Corona-Situation äussern, ist es natürlich auch für die Reppischfäger höchste Zeit, die Nach-Pandemie-Zeit zu planen. Und in diesen Planungen spielst DU eine ganz wichtige Rolle!

Wir suchen nämlich Kolleginnen und Kollegen, welche aktiv bei uns mitmachen möchten. Suchst Du eine neue Herausforderung in einem tollen Verein? Dann können wir DIR gerne unsere Guggenmusik empfehlen.

Egal ob DU ein Instrument spielst oder auch nicht... Hauptsache DU bist motiviert, DICH aktiv bei uns zu betätigen. Wenn DU 18 Jahre alt bist und DICH der Gedanke an Konfettis und laute Musik nicht gleich in den Wahnsinn treibt, dann bist DU bei uns genau richtig.

 

Melde DEIN Interesse doch einfach unserem Spielführer Roman (spifue@reppischfaeger.ch) und lass DIR von ihm die Möglichkeiten für eine zukünftige Guggenkarriere aufzeigen. Gerne erklärt er DIR das weitere Vorgehen und macht DIR die Reppischfäger schmackhaft.

 

Wir hoffen, dass wir in Kürze unseren Probebetrieb wieder aufnehmen dürfen. Es würde uns sehr freuen, wenn DU dann dabei wärst!!!

 


VOLG-VEREINSWETTBEWERB: DEINE STIMME ZÄHLT

Wie so viele andere Vereine auch, beteiligen sich die Reppischfäger momentan am Wettbewerb von VOLG. Und wir haben uns wirklich ins Zeug gelegt um bis am 18. Juli 2021möglichst viele Stimmen für unser Vereinsportrait zu gewinnen. Mit einem extra für diesen Event gedrehten Filmchen, zeigen wir uns von unserer kreativen Seite. Und mit einer aufwändigen Mobilisierung unserer zahlreichen Kontakte haben wir am ersten Tag des Wettbewerbs einen Raketenstart hingelegt und konnten uns in den vorderen Rängen der Rangliste einordnen. Und dies alles nicht nur für Ruhm und Ehre. Vielmehr geht es uns dabei um eine sehr wichtige Angelegenheit, welche uns sehr am Herzen liegt:

 

Unsere "Jungfägerin" Rosalie (9 Jahre) leidet an einer sehr seltenen Form von Leukämie. Seit mittlerweile drei Jahren kämpft Sie gegen diese heimtückische Krankheit. Nachdem der Krebs nun bereits zum dritten Mal zugeschlagen hat, setzen die Eltern und die behandelnden Aerzte nun alle ihre Hoffnungen in eine neuartige Therapie. Leider werden die horrenden Kosten für diese Behandlung (rund 80'000 Franken) nicht von der Krankenkasse übernommen. Daher würde ein allfälliger Bargeld-Gewinn beim VOLG-Event vollumfänglich in den Spendentopf von Rosalie fliessen.

 

Im Übrigen wird momentan auch eine Spendenaktion aufgegleist um Rosalie und ihre Familie zu unterstützen. Wir gestatten uns, Euch an dieser Stelle über diese Aktion auf dem Laufenden zu halten und zu gegebener Zeit den Link zur Kampagnen-Homepage zu veröffentlichen.

 

In diesem Sinne tut ihr mit Eurer Stimme für die Reppischfäger etwas Gutes. Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung und hoffen, dass wir mit unserem Engagement ein Puzzleteil sein können, damit Rosalies Krankheit geheilt werden kann.

 

Der Link zu unserem VOLG-Vereinsportrait lautet: https://www.volg-win.ch/vereine/detail/guggenmusik-reppischfaeger-dietikon/

1. "Für Verein abstimmen"-Button anklicken

2. Mit Name, Vorname und E-Mail-Adresse registrieren

3. Bestätigungsmail beantworten

 

Nochmals ein grosses DANKESCHÖÖÖÖÖÖN!!!

 


UNSER CORONA-SCHUTZKONZEPT

Mit Datum vom 16. Juni 2020 hat uns die Sicherheits- und Gesundheitsabteilung der Stadt Dietikon unser eingereichtes Corona-Schutzkonzept bewilligt. Dieses basiert auf dem Schutzkonzept des Schweizerischen Blasmusikverbandes, sowie dem Rahmenschutzkonzept des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) für öffentliche Veranstaltungen.

 

Im Wesentlichen werden darin Abstand, Hygiene und die Nachvollziehbarkeit von Kontakten gefordert. Unsere Mitglieder und Gäste sind zudem aufgefordert, den gesunden Menschenverstand walten zu lassen um die Ausbreitung des Virus möglichst einzudämmen.

Download
Corona Schutzkonzept (Stand 16. Juni 2020)
2020 06 16 Schutzkonzept Reppischfäger g
Adobe Acrobat Dokument 808.6 KB